Meine Inforeise in die VAE: Rhas Al Khaimah – rasanter Spaß in der Wüste | Reisecenter Neuenstadt

Ras Al Khaimah – ab in die Wüste

Ob Urlaub oder Tagesausflug ins Emirat: Bucht unbedingt eine Wüstensafari mit Dünenrallye und Dinner unter dem Sternenhimmel

Meine Inforeise auf die arabische Halbinsel hat mich in fünf Emirate geführt: nach Dubai, Abu Dhabi, Ras Al Khaimah, Umm Al Quwain und Ajman. Jedes hat seinen ganz eigenen Charme und die Vielfalt hat mich sehr beeindruckt. Wenn ihr einen Urlaub in den Emiraten plant, schaut doch mal in meine Reiseberichte. Ich helfe euch bei der Entscheidung, welches der fünf am besten zu euren Urlaubsplänen passt!

von Tina Schomann

Gute-Laune-Mensch und Optimistin in allen Lebenslagen. Immer die nächste Reise in Planung. Las Vegas ist mein „das geht immer und muss immer wieder sein“-Reiseziel! Mein Dauerfernweh nach der weiten Welt bekomme ich hoffentlich nie wieder los. Naturliebhaberin und Tierfreundin. Liebevolle Tante und Draußen-Mensch. Nordamerika Fan... am liebsten mit dem Camper zu zweit irgendwo im Nirgendwo.

Ein unvergessliches Highlight während meiner Inforeise durch die Vereinigten Arabischen Emirate war mein Ausflug in die Wüste: Adrenalin pur bei der Rallye im SUV über die Dünen und später essen wir im Beduinencamp zu Abend und erleben die Stille und Weite der Wüste. Einfach wow!

Ein großer SUV erwartet uns am Nachmittag vor dem Hotel. Wir starten ganz gemächlich. Etwa 25 Minuten dauert die Fahrt auf der Schnellstraße, bis wir die Wüste erreichen.

Währenddessen bekommen wir nebenbei die Info, dass unser Fahrer Yousef in der Region als sehr guter Rallyefahrer bekannt ist… So langsam dämmert mir, worauf ich mich hier eingelassen haben. Mein Adrenalinspiegel steigt.

Schließlich lassen wir die geteerte Straße hinter uns und bekommen einen kleinen Vorgeschmack auf das, was uns erwartet. Im Sand schießen wir um die Kurven und holpern über Schlaglöcher bis zum Camp.

Dort angekommen, haben wir die Möglichkeit, uns kurz umzusehen und frisch zu machen, während unser Fahrer etwas Luft aus den Reifen lässt - "um besser im Sand driften zu können."  

Wir steigen wieder ein in unseren SUV und ab geht die wilde Fahrt über die Dünen

Bei arabischer Musik aus dem Lautsprecher, strahlend blauem Himmel und umgeben von nichts als Sand und einigen wenigen knorrigen Bäumen fahren wir tiefer in die Wüste.

Bei den ersten drifts wird es schon laut im Auto: Wir vier Mädels kreischen um die Wette und unser Guide Moustafa hat ebenso wie unserer Fahrer einen ziemlichen Spaß an unserem "Oh mein Gott! Oh mein Gott! Oh nein! Oh mein Gott!"

Wir wirbeln ordentlich Sand auf und werden in alle Richtungen durchgeschüttelt, während wir die Sandberge hinauf preschen, um an der Flanke der Düne wieder quer hinunterzurutschen.

Mehr als einmal sehe ich unser Fahrzeug in meiner Vorstellung bereits im Überschlag den steilen Sandberg hinunterfallen, obwohl ich eigentlich fest davon überzeugt bin, dass Yousef weiß, was er da tut. Und natürlich passiert nichts dergleichen.  

Die Fahrer kennen diese Dünen und sind absolute Profis am Lenkrad

Schließlich hält unser Wagen an einem schönen Aussichtspunkt, von dem aus wir einen tollen Rundumblick über das Wüstenpanorama haben. In der Ferne sehen wir eine kleine Herde Kamele über die Dünen laufen. Die Sonne steht schon etwas tiefer und taucht den gelb-orangenen feinen Sand in wunderbares Licht. Wir können gar nicht aufhören zu fotografieren…

Ja, das klingt jetzt etwas kitschig, aber ich habe das Lied "Desert Rose" von Sting im Kopf, als ich mich umschaue und diese unwirkliche Landschaft betrachte.

Als wir wieder das Wüstencamp erreichen, wurden dort für uns bereits Tische reserviert, um die herum niedrige Sitzkissen und eine Art Sofa für uns bereit stehen. Orientalisch-bunte Stoffe geben dem Camp eine schöne, ganz ursprüngliche Atmosphäre.

Bis das BBQ fertig ist, werden uns verschiedene Aktivitäten angeboten: Wir können Sandboarden auf den Dünen neben dem Camp, Kamelreiten ausprobieren, arabischen Mokka im Zelt nebenan trinken oder uns von einer Dame Henna-Tattoos auf die Hände malen lassen. Auch einige Souvenirs wie Tücher und Kleidung werden angeboten - Handeln ausdrücklich empfohlen!

Als langsam die Sonne untergeht, ist das arabische BBQ Buffet fertig angerichtet. Während wir unser Essen genießen, werden traditionelle Tänze aufgeführt und ein Feuerspucker gibt seine Können zum Besten.

Die Nacht liegt bereits über der Wüste und über uns funkeln Millionen Sterne, als „unser“ Yousef uns schließlich zum Hotel zurück bringt. Beim Einschlafen lasse ich diesen abenteuerlichen Tag noch einmal vor meinem inneren Auge Revue passieren.  

Die Wüstensafari ist absolut familienfreundlich: das Tempo wird den Teilnehmern angepasst

Wenn ihr die VAE besucht, ganz gleich ob Rhas Al Khaimah oder eines der benachbarten Emirate: Unternehmt un-be-dingt eine Wüstensafari!

Auch Familien mit Kindern müssen keine Bedenken haben: Die Fahrer passen die Manöver dem Alter und der Abenteuerlust ihrer Gäste an.

Gerne erzähle ich euch noch mehr über Rhas Al Khaimah und berate euch bei der Urlaubsplanung. In meinem Blog stelle ich euch auch  DubaiAbu DhabiAjman und Umm Al Quwain vor. Vielleicht habt ihr ja Lust, im Urlaub verschiedene Emirate kennenzulernen? 

Impressionen aus Rhas Al Khaimah

von Tina Schomann

Gute-Laune-Mensch und Optimistin in allen Lebenslagen. Immer die nächste Reise in Planung. Las Vegas ist mein „das geht immer und muss immer wieder sein“-Reiseziel! Mein Dauerfernweh nach der weiten Welt bekomme ich hoffentlich nie wieder los. Naturliebhaberin und Tierfreundin. Liebevolle Tante und Draußen-Mensch. Nordamerika Fan... am liebsten mit dem Camper zu zweit irgendwo im Nirgendwo.

Du interessierst Dich für eine Reise in die Vereinigte Arabische Emirate (VAE)?
Wir beraten Dich gern.

Montag – Freitag 10:00 – 18:00 Uhr, Samstag 9:00 – 13:00 Uhr

Vereinigte Arabische Emirate (VAE) – lass dich inspirieren!

Hoteltipps: Vereinigte Arabische Emirate (VAE)

Vereinigte Arabische Emirate (VAE)

Address Beach Resort

5 Sterne Luxushotel mit spektakulärer Architektur und Infinity Pool auf der Dachterrasse, direkt am Jumeirah Beach und der Promenade The Walk. Direkt am puderfeinen weißen Sandstrand von Dubai steht dieses außergewöhnliche Hotel. Die Lage ist top und der Panoramablicküber das Meer und die Skyline noch viel besser. Am beeindruckendsten ist jedoch die Architektur des Address Beach Resort: Das Hotel besteht aus zwei Spiegeltürmen, die in den obersten Stockwerken miteinander verbunden sind. Eine …

zum Hoteltipp
Vereinigte Arabische Emirate (VAE)

Hyde Hotel

Mein neuer Liebling unter den City Hotels befindet sich in Dubai: Ende 2021 neu eröffnet mit top Frühstücksbuffet und geräumigen Zimmern. Im Januar 2022 war ich auf Inforeise in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Wir haben neben Dubai und Abu Dhabi auch die Emirate Ras Al Khaimah, Ajman und Umm Al Quwain besichtigt, die noch echte Geheimtipps sind. Schaut unbedingt Mal in meine Reiseberichte! Nach einem langen Tag voller Eindrücke betreten wir am Abend dieses Fünf Sterne Hotel und ich …

zum Hoteltipp
Vereinigte Arabische Emirate (VAE)

Hilton Abu Dhabi Yas Island Resort

Eines meiner Lieblingshotels in Abu Dhabi, direkt am Cafe del Mar Beach Club und der neuen Promenade Yas Bay Waterfront gelegen. Kurze Wege zur Mall und zu den Parks, 15 Min. zum Yas Beach und eine knappe halbe Stunde ins Zentrum von Abu Dhabi. Hier wäre ich gerne noch einige Tage geblieben! Das Hilton Abu Dhabi Yas Island hat sich seine 5 Sterne definitiv verdient. Ich wurde hier auf meiner Inforeise in ein Zimmer mit Blick auf die Poolanlage und den Garten einquartiert, das zu den „kleinsten“ Zimmerkategorien …

zum Hoteltipp
mehr anzeigen