Daytona Beach Bike Week in Florida

Helge in Heaven: mit der Harley beim Bikertreffen

Jedes Jahr im März übernehmen bis zu 500.000 Biker und Motorradfans die Stadt Daytona Beach in Florida. Wo sonst das Rauschen des Meeres zu hören ist, dröhnen dann die PS-starken Motoren. Für mich ist das Musik in den Ohren.

von Helge Wengenroth

Orgamann, Frontmann, A-Alpha, Motorradfahrer, FC Bayern-Fan seit 1974, liebt Weißbier und Weißwurst, Linsen mit Spätzle, süddeutsche Küche, schwäbischen Wein, Trollinger, Lemberg... und thailändisch-scharfes Essen, ganz vorne mit dabei wenn es ums Probieren von Neuem geht, immer Spaß haben, Menschen und Heimat sind ihm wichtig und gleichzeitig hält er es mit dem mauretanischen Sprichwort „Wer nicht reist, wird nicht den Wert der Menschen schätzen lernen“.

Seit Jahren breche ich mit meiner Harley Davidson immer wieder auf kurze und lange Ausfahrten auf. Wenn ich mich mit meiner Street Glide in die Kurven lege, dabei beinahe den Asphalt streife, fühle ich mich richtig frei.

Die Daytona Beach Bike Week ist neben der Sturgis Motorcycle Rally das weltweit größte Motorradtreffen und steht schon lange auf meiner Wunschliste. Im März 2017 konnte ich endlich ein Häkchen dahinter setzen.

Im El Dorado für Harley Davidson-Fans

Abflug in Frankfurt am Main. Mein Motorrad ist nicht im Gepäck. Man kann sich vor Ort eine leihen, ähnlich wie einen Mietwagen. Ich will einige Touren entlang Floridas Küsten unternehmen und habe mir dafür eine Street Glide gemietet. Das ist dann zwar nicht meine Maschine – aber fast, denn dasselbe Modell steht in meiner Garage in Neuenstadt.

Zehn Stunden nach Abflug landen unsere kleine Reisegruppe am Flughafen von Orlando, Florida, und brechen in Richtung des Courtyard Orlando South Hotel auf. Die nächsten Tage kann ich komplett abschalten und mich meiner Leidenschaft für das Motorradfahren hingeben. Ich freue mich darauf, dieses Festival gemeinsam mit hunderttausend Gleichgesinnten zu erleben. 

Besonders freue ich mich auf Axman Wonjar, einen guten Freund. Axman lebt zwar in den USA, aber die Leidenschaft für das Motorradfahren verbindet uns über Kontinente hinweg. Er hat für unsere Zeit in Daytona Beach einige schöne Touren geplant. Unter anderem werden wir gemeinsam das Kennedy Space Center in Cape Canaveral [zum Reisebericht verlinken] besuchen und die legendäre Strecke “The Loop” fahren [zum Reisebericht verlinken]

Den Rest des Jahres leben in Daytona Beach rund 60.000 Menschen. Während der Daytona Beach Bike Week im März sind es fast zehn Mal so viele. In der Stadt finden dann viele Veranstaltungen statt und außerhalb gibt es zahlreiche Hotspots, an denen sich die Biker treffen.

Auf der Main Street zeigt jeder, was er hat

Wir gehen auf die Main Street, in diesen Tagen muss man sich hier blicken lassen. Die Biker haben die Straße komplett übernommen. Die Motoren geben ihren unverkennbaren Sound von sich und der Geruch von verbranntem Gummi liegt in der Luft. Herrlich, da geht mein innerer Drehzahlmesser gleich nach oben. Es ist eine riesige Bike Show. Voller Stolz werden Custombikes, also umgebaute Motorräder, vorgeführt. Aufpoliert für ihren großen Auftritt. In den vielen Saloons entlang der Main Street läuft Rockmusik, Lieder die von Freiheit erzählen. Einer Freiheit, die man nur auf zwei Rädern erleben kann. 

Der Platz entlang der Main Street ist relativ begrenzt, manch einem wird es hier zu eng. Absolut kein Problem: Einige Kilometer außerhalb von Daytona Beach geht die Party weiter! Legendär ist der Bikertreff „Iron Horse.

Auf dem Speedway darf man die neuesten Modelle Probe fahren

Auf dem Daytona Beach Speedway finden viele Rennen statt. Beim Anblick der Rennstrecke juckt es viele Biker in den Fingern, zu gerne würden sie hier einmal dem Rausch der Geschwindigkeit fröhnen. Zum Glück haben die Hersteller ihre Chance erkannt: Wer möchte, kann während der Daytona Bike Week auf dem Speedway die neuesten Modelle Probe fahren. 

Und selbst wenn man gerade nicht genug Geld für ein neues Bike auf der hohen Kante hat, wird man bei einem Spaziergang über das Speedway-Gelände garantiert ein neues Lieblingsteil finden. Hier wird wirklich alles feil geboten, was man an Bekleidung braucht: Helme, Lederjacken, Kombis und T-Shirts mit dem Harley Davidson Logo in den verschiedensten Ausführungen.

Mein Insidertipp für den Urlaub in Daytona Beach: Ein Besuch im Cracked Egg Diner. Das Frühstück in diesem authentischen American Diner ist einfach genial und schafft genau die Grundlage im Magen, die man für einen Tag auf der Straße braucht.

Die schönsten Routen der Welt, die besten Bikertreffen und die geilsten Bikes.

Wir unterhalten uns angeregt mit wildfremden Menschen: Es geht um die schönsten Routen der Welt, die besten Bikertreffen und natürlich um die geilsten Bikes.

Wir haben gar nicht bemerkt, dass es dunkel geworden ist und auch etwas frischer. Nachdem wir nun schon viele Bikes gesehen haben, ist es an der Zeit, ein paar Leute zu treffen! Alle Menschen, die zur Bike Week nach Daytona Beach kommen, verbindet eine große Leidenschaft für Motorräder. Wer dieses Hobby nicht hat, kann nicht verstehen, wie schön es ist, sich mit Gleichgesinnten zu unterhalten. Den Rest des Abends unterhalten wir uns angeregt mit wildfremden Menschen: Es geht um die schönsten Routen der Welt, die besten Bikertreffen und natürlich um die geilsten Bikes.

Die sieben Tage im Biker Paradies sind viel zu schnell vorbei. Für mich war diese Reise nach Florida die Erfüllung eines lang gehegten Traums. Mir sind viele interessante Menschen begegnet, ich durfte spektakuläre Motorräder sehen und das alles in einer so schönen Küstenstadt wie Daytona Beach. 

Wenn auch Du von einer Reise zur Bike Week in Daytona Beach träumst oder von einer Motorradreise durch die USA, bist Du im Reisecenter Neuenstadt genau richtig! Komm einfach vorbei oder ruf mich an, ich helfe Dir, Deine Traumreise zu planen. 

Impressionen von der Daytona Beach Bike Week

von Helge Wengenroth

Orgamann, Frontmann, A-Alpha, Motorradfahrer, FC Bayern-Fan seit 1974, liebt Weißbier und Weißwurst, Linsen mit Spätzle, süddeutsche Küche, schwäbischen Wein, Trollinger, Lemberg... und thailändisch-scharfes Essen, ganz vorne mit dabei wenn es ums Probieren von Neuem geht, immer Spaß haben, Menschen und Heimat sind ihm wichtig und gleichzeitig hält er es mit dem mauretanischen Sprichwort „Wer nicht reist, wird nicht den Wert der Menschen schätzen lernen“.

Du interessierst Dich für eine Reise in die USA?
Wir beraten Dich gern.

Montag – Freitag 09:00 – 19:00 Uhr, Samstag 09:00 – 12:30 Uhr

USA – lass dich inspirieren!

Hoteltipps: USA

USA

[Las Vegas] Caesars Palace

Das Caesars Palace ist ein Klassiker unter den Hotels in Las Vegas und weit über die Stadtgrenze der Wüstenmetropole hinaus bekannt. Als angehende Reiseverkehrskauffrau wollte ich dieses Hotel deshalb unbedingt auch einmal selbst erleben. Als ich nach dem Abitur sechs Monate in den USA verbrachte, ergab sich endlich die Gelegenheit für einen Besuch in Las Vegas – und im Caesars. Seit 1966 prägt das Caesars Palace mit seinem riesigen Springbrunnen samt Wasserfontänen das Stadtbild von Las Vegas. Berühmtheiten wie …

zum Hoteltipp
USA

[Las Vegas] Luxor Hotel und Casino

Nach meinem Abitur habe ich sechs Monate in den USA gelebt und in dieser Zeit durfte ein Besuch in Las Vegas natürlich nicht fehlen. Zwei Tage verbrachte ich in der Wüstenstadt, die zugleich als Spielerparadies weltberühmt ist. Das Hotel meiner Wahl: das Luxor Hotel und Casino. Ich weiß noch genau, wie ich das erste Mal vor diesem Hotel stand, das original aussieht wie eine Pyramide. Allerdings in schwarz und aus Glas. Außerdem befindet sich auf dem Gelände noch eine …

zum Hoteltipp
USA

[Las Vegas] The Cosmopolitan of Las Vegas

Das Cosmopolitan of Las Vegas ist mein absolutes Lieblingshotel in Las Vegas. Bereits fünf Mal war ich Gast in der Glitzermetropole mitten in der Wüste von Nevada und drei Mal verbrachte ich meinen Urlaub in diesem Hotel. Der erste Eindruck zählt – und der Eindruck, den dieses Fünf-Sterne-Hotel hinterlässt, ist durchweg positiv. Das Cosmopolitan of Las Vegas ist ein Hotel, das von A wie Ankunftsbereich bis Z wie Zahnbürstenhalter komplett durchgestylt ist. Jedes Mal auf Neues freue ich mich, wenn ich die …

zum Hoteltipp
mehr anzeigen