[Madeira] Quintinha de São João

“Quinta”, das heißt übersetzt so viel wie Landhaus oder Herrrenhaus. Die Quintinha de São João, ein Fünf-Sterne-Hotel im Herzen Funchals, ist eines jener traditionellen, eleganten Häuser Madeiras mit langer Geschichte.

[Madeira] Quintinha de São João
Levada de S. João 4,
9000-191Funchal
Portugal

von Helge Wengenroth

Orgamann, Frontmann, A-Alpha, Motorradfahrer, FC Bayern-Fan seit 1974, liebt Weißbier und Weißwurst, Linsen mit Spätzle, süddeutsche Küche, schwäbischen Wein, Trollinger, Lemberg... und thailändisch-scharfes Essen, ganz vorne mit dabei wenn es ums Probieren von Neuem geht, immer Spaß haben, Menschen und Heimat sind ihm wichtig und gleichzeitig hält er es mit dem mauretanischen Sprichwort „Wer nicht reist, wird nicht den Wert der Menschen schätzen lernen“.

Der Lobbybereich empfängt uns mit harmonischer Gediegenheit. Direkt daran angrenzend befindet sich die Bar, in der ein Pianist spielt und für eine kurze Erholung unseres Gemüts sorgt. 

Unser Rundgang beginnt im Garten, der sehr schön angelegt und gepflegt ist und trotz der Lage mitten in der Stadt ruhig. Es gibt sowohl drinnen als auch draußen einen Pool, die Größe und Liegeflächen sind entsprechend der engen City-Lage angepasst. 

Die Standardzimmer sind mit 30 Quadratmetern wirklich groß und haben einen harmonischen, nostalgischen Charme. Hier ist nichts retro – das Zimmer ist tatsächlich 20 Jahre alt. 

Mein Fazit:

Ein historisches Haus mit Charme und sehr zuvorkommendem Personal. Hier kann man sich ein bisschen wie zuhause fühlen.

Gerne erzähle ich euch noch mehr über dieses und weitere Hotels auf Madeira und unterstütze euch dabei, euren persönlichen Traumurlaub zu buchen. Ich stehe euch telefonisch, per Email und WhatsApp zur Verfügung – und natürlich persönlich im Reisecenter Neuenstadt.

[Madeira] Quintinha de São João
Levada de S. João 4,
9000-191Funchal
Portugal

von Helge Wengenroth

Orgamann, Frontmann, A-Alpha, Motorradfahrer, FC Bayern-Fan seit 1974, liebt Weißbier und Weißwurst, Linsen mit Spätzle, süddeutsche Küche, schwäbischen Wein, Trollinger, Lemberg... und thailändisch-scharfes Essen, ganz vorne mit dabei wenn es ums Probieren von Neuem geht, immer Spaß haben, Menschen und Heimat sind ihm wichtig und gleichzeitig hält er es mit dem mauretanischen Sprichwort „Wer nicht reist, wird nicht den Wert der Menschen schätzen lernen“.

Du interessierst dich für dieses Hotel?
Ich berate dich gern.

Montag – Freitag 09:00 – 19:00 Uhr, Samstag 09:00 – 12:30 Uhr