Sylt macht süchtig ... auf mich trifft das voll zu. | Reisecenter Neuenstadt

Zurück nach Westerland!

Sylt macht süchtig ... auf mich trifft das voll zu.

Das gängige Vorurteil besagt, Sylt sei die Insel der Reichen und Schönen. Ich war deshalb sehr skeptisch, ob ich mich auf der ostfriesischen Insel wohl fühlen würde. Aber es war vom ersten Moment an die große Liebe.

von Annett Harsch

Abenteuerlustig in der Welt unterwegs. Neugierig auf Menschen. Natur pur beim Sport genießen. Erlebnisreisen in Nah und Fern. Thailand ist mein nächstes Reiseziel. Eine Reise ist für mich wie ein Trunk aus der Quelle des Lebens. Ich liebe es, meine Erfahrungen mit anderen zu teilen.

Im März 2017 war ich das erste Mal auf Sylt. Seitdem zieht es mich immer wieder auf die schöne ostfriesische Insel. Aus einem Aufenthalt wurden mittlerweile schon drei, zu verschiedenen Jahreszeiten. Und ich werde bestimmt wiederkommen.

Anreise: Am bequemsten ist es für uns aus dem Ländle per Bahn oder Flugzeug. Sylt verfügt über ein sehr gut ausgebautes Busnetz, so dass man auch ohne Auto gut zurecht kommt. Noch schöner lässt sich die Insel per Fahrrad erkunden.

Übernachtung: Ich wohne auf Sylt immer im Strandhotel Sylt in Westerland, ein kleines individuelles Frühstückshotel mit sehr persönlichem Service.

Westerland ist zwar nicht unbedingt der schönste Ort auf Sylt, aber für Inselerkundungen ist die Lage mittendrin absolut top. Wir haben von hier aus schon fast die ganze Insel mit dem Fahrrad erkundet.
Das Schöne an den Fahrradtouren auf Sylt ist: Man braucht nie die gleiche Strecke zurück zu radeln. Da die Insel ziemlich schmal ist, kann man auf der einen Seite hin und auf der anderen zurück, so gibt es immer etwas Neues zu entdecken. 

Meine liebsten Radtouren und Wanderungen

Meine Familie und ich waren schon mehrmals auf Sylt und haben inzwischen fast die gesamte Insel per Rad und zu Fuß erkundet. Meine Lieblingstouren empfehle ich euch hier:

  • Mit dem Fahrrad durch die schöne Heidelandschaft zum Moorsum Cliff, ein Naturschutzgebiet und Geotop im Osten der Insel
  • Durch das Naturschutzgebiet Rantum Becken mit den Brutinseln für viele verschiedene Seevögel, vorbei an den Schafweiden mit kurzem Stopp am kleinen Hafen von Rantum
  • Nach Keitum, einem kleinen gemütlichen Ort am Wattenmeer mit vielen, teils sehr alten Friesenhäusern, schönen kleinen Boutiquen und Galerien.
  • Nach List, dem nördlichsten Städtchen der Insel, durch Wenningstedt, Kampen, vorbei an der Wanderdüne über das Naturschutzgebiet "Lister Ellenbogen" zum Lister Hafen. Hier ein Fischbrötchen oder ein anderes leckeres Fischgericht genießen, dazu ein Gläschen Prosecco in der Bootshalle – der nördlichsten Fischbude und auch der Ursprung von Gosch. Sylt-Feeling pur! Auf dem Rückweg gehört für uns mittlerweile immer ein Stopp in der Kupferkanne in Kampen dazu, einem schönen Café, eingebettet in eine bezaubernde Landschaft. Hier bekommt man köstlichen selbst gebackenen Kuchen und hausgerösteten Kaffee.
  • Ein absolutes Highlight und eine willkommene Abwechslung zum Fahrradfahren auf Sylt ist eine Dünenwanderung über das rote Kliff zur Uwe Düne, auf der sich die höchste Aussichtsplattform der Insel befindet. Der Wanderweg beginnt in Wenningstedt, dem Nachbarort von Westerland, und endet in Kampen. Zurück wandern wir meist am Strand entlang.

Sylt wird wirklich nie langweilig.

Sylt hat nicht nur einen wirklich traumhaften Strand, sondern fasziniert mich auch mit seinen so unterschiedlichen Landschaftsbildern. Ganze zwölf Naturschutz- und sieben Landschaftsschutzgebiete gibt es auf der ostfriesischen Insel. Auf ihrer einen Seite zieht sich der Strand über die gesamte Länge der Insel, auf der anderen Seite liegt das Wattenmeer.

Abends lassen wir bei Spaziergängen entlang der Dünen den Blick über die Küste schweifen. Wir wählen eines der vielen guten Strandlokale, genießen bei gutem Essen und Wein den Blick aufs Meer, schauen den Kitesurfen zu und lassen uns von den schönen Sonnenuntergängen verzaubern.   

Sylt - gerne immer wieder!

Für mich ist Sylt zu einer meiner Lieblingsinseln geworden. Sylt hat so vielseitige Landschaftsbilder, viele schöne kleine Ortschaften mit den typischen reetgedeckten Häusern, kleinen Boutiquen und Galerien. Sylt ist auch toll, um einfach am endlos langen, feinen Sandstrand zu relaxen, in einem Strandkorb mit Blick auf das Meer.

Einige Empfehlungen habe ich hier zusammen gestellt. Mehr erzähle ich euch gerne in der persönlichen Beratung!

Impressionen von der Insel Sylt

von Annett Harsch

Abenteuerlustig in der Welt unterwegs. Neugierig auf Menschen. Natur pur beim Sport genießen. Erlebnisreisen in Nah und Fern. Thailand ist mein nächstes Reiseziel. Eine Reise ist für mich wie ein Trunk aus der Quelle des Lebens. Ich liebe es, meine Erfahrungen mit anderen zu teilen.

Du interessierst Dich für eine Reise nach Deutschland?
Wir beraten Dich gern.

Montag – Freitag 09:00 – 19:00 Uhr, Samstag 09:00 – 12:30 Uhr

Deutschland – lass dich inspirieren!

Hoteltipps: Deutschland

Deutschland

Hotel Höri

Auf der Halbinsel Höri, direkt am Seeufer, liegt das Hotel Höri. Das Wasser ist das verbindende Element in jedem Bereich dieses Wellnesshotels am Bodensee. Über die Halbinsel Höri erzählt man sich eine Geschichte: Als Gott nach seinem Willen die Welt erschaffen hatte, soll er gesagt haben: "Jetzt hör i uff." Ob Gott ein Schwabe ist? Wer weiß. Die Halbinsel Höri jedenfalls ist ein himmlischer Ort. Auf dieser Halbinsel, direkt am Seeufer, liegt das Hotel, und aus den Zimmern und Suiten, …

zum Hoteltipp
Deutschland

Hotel Berlins KroneLamm

Wellness sollte es sein für unser Mädelswochenende. Entspannung pur in der Natur. Dafür haben das königsSPA und das kulinarische Angebot unseres Wellnesshotels im Schwarzwald bestens gesorgt. Einige Ausflüge haben wir auch unternommen. Das 1994 erbaute Hotel Berlins KroneLamm liegt mitten im Schwarzwald, in Bad Teinach-Zavelstein, unweit des bekannten Kurortes Calw, und begeistert mit seiner atemberaubenden Aussicht in die Natur. Das familiengeführte Wellnesshotel besteht aus den zwei Häusern: dem Haupthaus Hotel …

zum Hoteltipp
Deutschland

Iberotel Boltenhagen

Das sehr schöne, ruhig gelegene Hotel mit eigenem Parkplatz sowie Wellness und Fitness liegt direkt an der Marina "Weiße Wieck" und 400 Meter vom Strand mit Strandkörben entfernt. Nachdem wir auf einer Hochzeit in Hamburg eingeladen waren, haben wir uns hier ein paar entspannte Tage zu Zweit am Meer gegönnt. Das Ostseebad Boltenhagen ist ein anerkanntes Seeheilbad an der Ostsee, zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar gelegen. Dieser Küstenstreifen zählt zu den schönsten an der Ostsee und …

zum Hoteltipp
mehr anzeigen