Andalusien

Sonne und Kultur im Süden Spaniens

Selbst im Winter hat die Sonne in Andalusien viel Kraft, ideal für eine Auszeit vom trüben Wetter hierzulande – vielleicht bei einer Rundreise, um die hübschen Städte und Kulturschätze zu entdecken? Im Sommer gibt’s hier Sonne satt – perfekt für einen Strandurlaub (mit ausgedehnter Siesta!). Auf meiner Seminarreise habe ich mir einige Hotels und Städte genauer angeschaut.

Wie komme ich nach Andalusien?

 

Ganz im Süden Spaniens (und damit auch Europas) liegt Andalusien. Die Region ist zur Hälfte umgeben von Meer: Im Süden grenzt sie ans Mittelmeer, im Westen an den Atlantik. Am schnellsten und einfachsten kommt man mit dem Flugzeug hin: Ganze sechs große Flughäfen gibt es in Andalusien, die regelmäßig Direktflüge aus Deutschland empfangen, zum Beispiel von Lufthansa oder Eurowings. Der Flug dauert rund drei Stunden und schon kann der Urlaub in Andalusien beginnen. Wer diese Region in Spanien auf eigenen Pfaden erkunden möchte, sollte neben Flug und Hotel auch einen Mietwagen buchen. In vielen Anlagen gehört zu einem All-inclusive-Angebot auch der kostenlose Stellplatz.

Welches Hotel ist für mich das richtige?

 

Der inkludierte Stellplatz für den Mietwagen kann eine Rolle spielen bei Ihrer Entscheidung für ein Hotel. Um Sie optimal beraten zu können, ist es aber natürlich auch wichtig zu wissen, was Sie sich von Ihrem Urlaub erwarten. Möchten Sie eine entspannte Zeit zu zweit verbringen und die Annehmlichkeiten eines All-inclusive-Angebots genießen? Dann kann ich Ihnen zum Beispiel das Sentido Ama Islantilla empfehlen. Oder möchten Sie mit ihren Liebsten einen wunderbaren Familienurlaub verbringen? Begeistert hat mich hier zum Beispiel der Aldiana Club Andalusien, ein All-inclusive-Hotel der Spitzenklasse – für Jedermann. Gerne berate ich Sie ausführlich zu diesen beiden Hotels in Andalusien. Besuchen Sie mich einfach im Reisecenter Neuenstadt.

Geschrieben von:

Christine Henrich

»Tänzerin. Vereinsmensch. Städtebereisende. I Love Shopping. Familienmensch. Duracellhase. Weingenießerin. Sportlich Aktive. Schnitzel mit Pommes-Esserin. Ich kann nicht genug von Schuhen bekommen. TV-Serienfan. immer on tour.«

Besuchte Hotels:

Was erwartet mich auf Andalusien?

 

Im Westen von Andalusien erstreckt sich der weite Atlantik, im Süden können die Urlauber im Mittelmeer baden. Die Hauptstadt der Region, Sevilla, [hier Link einfügen: Reisebericht Sevilla]besitzt eine der größten Altstädte Europas, ihre vielen Sehenswürdigkeiten und nicht zuletzt der weltberühmte Flamenco locken jährlich unzählige Besucher an. In Sevilla kann man auch die letzte Ruhestätte eines großen Weltenbummlers besuchen, nach dem ein ganzer Kontinent benannt wurde. Wissen Sie, von wem ich spreche?

Zu Andalusien gehört natürlich auch die Alhambra, jene von den maurischen Eroberern erbaute Palastanlage, die einem Märchen aus 1001 Nacht entsprungen zu sein scheint. Mein Tipp: Buchen Sie die Eintrittskarten im Internet vor und ersparen Sie sich das Warten in der Schlange!

Die endgültige Vertreibung der Mauren aus „Al Andalus“ im Jahr 1492 wird jeden Sommer mit der zehntägigen Feria de Málaga gefeiert – ein Spektakel, das Sie sich nicht entgehen lassen sollten, wenn Sie ihren Sommerurlaub in Andalusien verbringen.

Gastfreundschaft wird in Andalusien großgeschrieben und so fühlt man sich in den Hotels an der Costa del Sol oder der Costa de la Luz sofort wohl und willkommen. Wenn Sie sich für einen Pauschalurlaub in Spanien entscheiden, finden wir gemeinsam für Sie das passende Angebot.

Für Individualisten erarbeite ich gerne entsprechend Ihren Vorstellungen eine Rundreise durch Andalusien. Wir finden für Sie die passenden Flüge, ein schönes Hotel und einen Mietwagen, in dem Sie auf eigene Faust die Region im Süden Spaniens entdecken können.

Costa de la Luz: die andalusische Atlantikküste

 

Als „Küste des Lichts“ wird die Südwestküste Spaniens bezeichnet – und sie macht ihrem Namen alle Ehre. Spätestens wenn Sie einen der spektakulären Sonnenuntergänge über dem Atlantik erlebt haben, vielleicht bei einem Spaziergang an einem der langen Strände, werden Sie wissen warum …

Der Atlantik beschert diesem Küstenabschnitt Andalusiens übrigens auch ideale Bedingungen für Wassersport aller Art. Hier weht stets ein Wind und die Wellen lassen Surferherzen höher schlagen. Der Aldiana Club Andalusien [hier Link einfügen: Aldiana Club Andalusien]bietet seinen Gästen eine große Auswahl an verschiedenen Wassersportmöglichkeiten – ich erzähle Ihnen gerne mehr darüber! Und wenn Sie auf Ihrem eigenen Surfbrett in den Atlantik springen möchten, buchen wir natürlich auch Sportgepäck zu Ihrem Flug nach Andalusien.

Costa del Sol: die andalusische Mittelmeerküste

 

Die Costa del Sol, auf Deutsch: Sonnenküste, liegt am Mittelmeer im Süden von Andalusien. Afrika ist hier zum Greifen nah! An der Straße von Gibraltar – ein lohnenswerter Stopp während einer Andalusien-Rundreise – sind es nur 14 Kilometer bis zum benachbarten Kontinent. Selbst im Winter strahlt die Sonne in Andalusien von einem meist blauen Himmel und besitzt eine erstaunliche Kraft. Und im Hochsommer macht man es am besten wie die Einheimischen und hält in den heißesten Stunden des Tages eine Siesta – um dann die lauen Sommernächte umso länger genießen zu können.

Entlang der Costa del Sol gibt es viele Hotelanlagen. Besonders Badeurlauber verbringen hier gerne einen Pauschalurlaub. Da das Mittelmeer ruhiger ist als der Atlantik, empfiehlt sich die Costa del Sol insbesondere für den Familienurlaub mit Kindern. Die Orte an der andalusischen Mittelmeerküste sind auch eine gute Basis für Tagesausflüge mit einem Mietwagen.

Sevilla: Tapas, Flamenco und eine wunderschöne Altstadt

 

Auf dem Programm meiner Seminarreise durch Andalusien stand auch ein Ausflug nach Sevilla. Mit 700.000 Einwohnern ist sie die größte Stadt in Andalusien und auch die Hauptstadt der Region. Dementsprechend viel kann man hier erleben. Eine der Hauptattraktionen ist die Kathedrale von Sevilla, die Besucher aus der ganzen Welt anzieht. Mindestens ebenso sehenswert ist die Altstadt mit ihren verwinkelten Gässchen, schnuckligen Cafés und berühmten Tapasbars. Die Tapas von Sevilla sollen die besten von ganz Spanien sein: Sie sind nicht einfach nur kleine Happen, sondern oftmals Mini-Kostproben richtiger Mahlzeiten. Und wer eine Flamenco-Aufführung besucht, wirft einen tiefen Blick in die Seele Andalusiens.

Wer einen Urlaub in Andalusien verbringt, sollte Sevilla keinesfalls verpassen. Wie sagte schon Goethe? „Die beste Bildung findet ein gescheiter Mensch auf Reisen.“ Und sich in Sevilla zu bilden, macht richtig viel Spaß – glauben Sie mir!

Haben Sie nun Lust auf eine Mietwagen-Rundreise durch Andalusien bekommen? Oder planen Sie mit der ganzen Familie einen entspannten All-inclusive-Pauschalurlaub? Mit meiner jahrenlangen Erfahrung helfe ich Ihnen gerne, den Urlaub auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse zuzuschneiden.

Ich freue mich auf Ihren Besuch im Reisecenter Neuenstadt. Gerne können Sie mich hier auch anrufen oder, wenn es ganz schnell gehen soll, ein Angebot per WhatsApp anfordern.

Übrigens: Weitere Inspirationen für Ihren Traumurlaub bekommen Sie regelmäßig auf unserer Facebookseite und Instagram.

Weiterlesen

 

  • Sevilla ist die bezaubernde Hauptstadt Andalusiens und unbedingt einen Ausflug wert: Tapas und Flamenco, eine historische Altstadt, die beeindruckende Kathedrale und vieles mehr erwartet euch dort… lest selbst!
  • Möchtet ihr mal eine Runde über den Golfplatz drehen? Den perfekten Abschlag versuchen? Wie im Film mit einem Golfwägelchen übers Green fahren? Ein Urlaub in Andalusien ist die perfekte Gelegenheit dafür!