Las Vegas

Glitzermetropole in der Wüste

Las Vegas – eine Stadt, wie es sie nur einmal auf dieser Welt gibt. Mitten in der Wüste Nevadas gelegen, strahlen die Lichter dieser Stadt weit hinaus ins Niemandsland und ziehen jedes Jahr 40 Millionen Besucher an. Las Vegas – Glückspielmekka, Glitzermetropole. Hinter jeder Ecke warten neue Verführungen, neue Abenteuer und Erlebnisse, die man nicht so schnell vergessen wird. 

„Was in Las Vegas passiert, bleibt in Las Vegas“, heißt es so schön. Trotzdem möchte ich euch von meinen fünf Besuchen in dieser lebendigen Stadt berichten. Jedes Mal aufs Neue freue ich mich darauf, den Las Vegas Strip entlang zu fahren. Die Lichter der Stadt spiegeln sich im Fenster und heißen mich willkommen. 

Wie komme ich nach Las Vegas?

Am schnellsten und einfachsten ist man mit einem Direktflug in Las Vegas. Verschiedene Fluggesellschaften wie zum Beispiel die Condor starten von Frankfurt und landen nach knapp 12 Stunden Flugzeit in Las Vegas. Auch von anderen deutschen Flughäfen heben regelmäßig Maschinen in Richtung „Sin City“ ab. Wer auf einer Rundreise durch die USA ist, kommt an einem Stopp in Las Vegas nicht vorbei. 

Mein Tipp als USA-Expertin: Wer mehr aus dem Urlaub in Las Vegas machen möchte, sollte unbedingt einen Mietwagen buchen. Man kann damit bequem die Premium Outlets ansteuern (und all die Einkaufstaschen zurück ins Hotel bringen), aber auch die faszinierende Natur rund um Las Vegas erkunden – etwa das Valley of Fire oder den Hoover Dam.

Welches Hotel ist das richtige für mich?

 

In Las Vegas stehen einige der berühmtesten und größten Hotels der Welt. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Urlaub im Caesars Palace. Schon seit über 50 Jahren ist dieser Palast, der direkt dem alten Rom entsprungen scheint, eine der Topadressen direkt am Las Vegas Strip. In den heißen Sommermonaten ist die Poollandschaft ein absoluter Hotspot für Besucher aus aller Welt (und so manche Showbiz-Größe trifft man dort ebenfalls). Tolle Themenhotels sind auch das Luxor Hotel  und das Excalibur, denn sie entführen ihre Gäste in eine völlig andere Welt – und sei es nur für ein paar Nächte. 

Mein absolutes Lieblingshotel in Las Vegas ist das „The Cosmopolitan of Las Vegas“. Elegant, schick, topmodern und dazu grandios gelegen inmitten des bunten Treibens auf dem Strip. Ich war bereits drei Mal Gast in diesem Hotel, denn es ist immer meine erste Wahl für meinen Las Vegas-Urlaub.

Was erwartet mich in Las Vegas?

Pokertuniere, Outlet-Shopping, Naturparks, Glitzershows, natürlich der Strip und die fast ebenso berühmte Fremont Street und vieles mehr. Ich war schon einige Mal in Las Vegas und jedes Mal habe ich etwas Neues entdecken und erleben dürfen. Aber natürlich habe ich inzwischen auch meine Favoriten. Welche das sind, verrate ich euch gerne.

Geschrieben von:

Tina Schomann

»Gute Laune Mensch und Optimistin in allen Lebenslagen. Immer die nächste Reise in Planung. Las Vegas ist mein „das geht immer und muss immer wieder sein“ Reiseziel! Mein Dauerfernweh nach der weiten Welt bekomme ich hoffentlich nie wieder los. Naturliebhaberin und Tierfreundin. Liebevolle Tante und „Draußen-Mensch“. Nordamerika Fan… am liebsten mit dem Camper zu zweit irgendwo im Nirgendwo.«

Besuchte Hotels:

Natur erleben und entspannen

Auch wenn Las Vegas mitten in der Wüste liegt, hat die Landschaft ringsum ihre ganz eigene Schönheit. In nur zwei Stunden erreicht man die wohl berühmteste Schlucht der Welt – den Grand Canyon. Mit einem Mietwagen kann man eine ganze Reihe toller Tagesausflüge auch in der näheren Umgebung unternehmen. Ich war gemeinsam mit Freunden zuerst am Hoover Dam um anschließend die Naturschönheit im Valley of Fire zu genießen.

Für Shoppingqueens und Mafiosis

In Las Vegas kann man sein Geld nicht nur an den Slot-Maschinen und Spieltischen der Casinos loswerden. In zwei Premiumoutlets gelingt das fast genauso schnell – nur dass man im Tausch große Einkaufstaschen gefüllt mit Markenklamotten bekommt. 

Eine Empfehlung von mir ist auch das „The Mob Museum“. Denn ein bisschen Kultur gehört doch zu jedem Urlaub dazu, oder? Dieses Museum entführt seine Besucher in die zwielichtige Welt der Mafia, die auch in Las Vegas ihre Finger im Spiel hatte. Was hat es mit der Pizza Connection auf sich? Welche Rolle spielte Frank Sinatra? Und auch Al Capone, einem der berühmtesten Gangster aller Zeiten, begegnet man hier.

Ihr seid auf der Suche nach einem Urlaub der Superlative? In der Glitzerstadt Las Vegas könntet ihr Dinge erleben, die an kaum einem anderen Ort der Welt möglich sind.

Kommt einfach bei uns im Reisecenter Neuenstadt vorbei oder ruft mich an – ich erzähle euch alles, was ihr vor der Buchung eures Urlaubs in Las Vegas wissen müsst! Gerne schicken wir euch auch ein Angebot per Mail oder WhatsApp. Und wenn ihr euch jetzt schon entschieden habt, könnt ihr euer Wunschhotel direkt hier über unsere Webseite buchen.

  • Ich verrate euch, warum ich immer wieder nach Las Vegas reise, und was ihr in dieser verrückten Stadt keinesfalls verpassen solltet.
  • Las Vegas liegt mitten in der Wüste und die Natur ist beeindruckend. Wie wäre es mit einem Ausflug an den Lake Mead und zum spektakulären Hoover Dam?
  • Warum ihr unbedingt das Valley of Fire besuchen solltet, verrate ich euch hier. Ich habe das Tal der feurigen Felsen schon mehrfach besucht.