TUI SENSIMAR Lagoon Mauritius

Ein Hoteltip von Helge Wengenroth

TUI SENSIMAR Lagoon Mauritius

In der Zeit zwischen April und Oktober gilt der Norden von Mauritius als wärmste Gegend der Insel. Wer sich von der Sonne verwöhnen lassen und traute Zweisamkeit genießen möchte – im Honeymoon zum Beispiel – , ist im Hotel TUI SENSIMAR Lagoon Mauritius an der richtigen Adresse. 

Das SENSIMAR Lagoon Mauritius liegt direkt an einem kleinen Strand, genauer gesagt: an der Lagune Anse la Raie, mit wunderschönem Ausblick auf die vorgelagerten Inseln. Bei einem „Sunset Dinner“ kann man dieses Panorama ganz besonders genießen und sich dabei kulinarisch verwöhnen lassen.

TUI hat es sich mit dem SENSIMAR-Konzept zur Aufgabe gemacht, die ausschließlich erwachsenen Gäste zu begeistern. Dafür sorgt das Servicepersonal im Haus, das einen zuvorkommenden und auch persönlichen Umgang pflegt. “A la carte” gibt es nicht nur in den Restaurants, auch bei den Wellnessangeboten kann man sich die Anwendungen ganz nach seinem Gusto auswählen. Für Sie, für Ihn, oder, bei Paaren in den Flitterwochen besonders beliebt: für beide.

Ein ganz besonderes Schmankerl im SENSIMAR Lagoon ist das authentische Dinner: Hier sind Sie bei einem der Hotelangestellen zu Gast und ḱönnen authentisch kreolische Küche mit all ihren exotischen Geschmäckern genießen. Wer davon nicht genug bekommt, kann außerdem noch eine Kochkurs im Hotel belegen.

Der Tip vom Reiseprofi: Das TUI SENSIMAR Lagoon Mauritius ist ein internationales Hotel und hat sich seine Vier Sterne redlich verdient. Ich empfehle diese Anlage besonders jungen Paaren: Man kann hier die Zweisamkeit in privater Atmosphäre genießen, ist aber auch schnell in Orten wie Grand Baie, um das Inselleben kennen zu lernen.

Wenn Sie auf der Suche nach den perfekten Flitterwochen sind, oder es sich einfach verdient haben, mal richtig auszuspannen, dann kommen Sie doch im Reisecenter Neuenstadt vorbei. Gemeinsam lassen wir Ihren Traumurlaub Wirklichkeit werden!

Beratungstermin vereinbaren

Termin mit Helge vereinbaren


Hotelbilder von Helge Wengenroth
Das Hotel auf Google Maps