RIU Palace Oasis

Ein Hoteltip von Christine Henrich

RIU Palace Oasis

Im Süden von Gran Canaria, unweit des Dünenstrandes von Maspalomas, hat die Hotelkette RIU mit dem RIU Palace Oasis wahrhaftig eine Oase der Ruhe und Entspannung geschaffen. Ich durfte die Anlage mit den kritischen Augen einer Fachfrau begutachten und kann Ihnen nun aus erster Hand berichten.

as Besondere dieses Hotels lässt sich schon beim Eintreten spüren, wenn man sich plötzlich in einem üppig grünen Palmengarten wiederfindet. Dank der hoch gewachsenen Bäume gibt es auf dem Gelände viel natürlichen Schatten. Unzählige Strandliegen finden sich verteilt auf dem gesamten Gelände, hier entdeckt jeder Gast sein persönliches schattiges Plätzchen.

Ein kleiner separater Eingang führt den Hotelgast direkt an den Strand. Es wurde sogar ein kleiner künstlicher See angelegt. Das Panorama des Dünenstrandes von Maspalomas, verbunden mit der tollen Außenanlage, gibt einem das Gefühl, man befände sich in einer Oase aus 1001 Nacht.

Bucht man ein Zimmer, das im dritten Stock oder höher liegt, ist ein phantastischer Blick auf den Atlantik inklusive. Begeistert hat mich auch das All inclusive-Konzept des RIU Palace Oasis, bei dem kaum ein Gästewunsch unerfüllt bleibt. Rund um die Uhr stehen allerlei Köstlichkeiten zur Auswahl.

Wer jetzt die Befürchtung hegt, der ein oder andere Mitternachtssnack könnte sich unerwünschterweise in Hüftgold verwandeln, nutzt einfach den Sport- und Fitnessbereich des Hotels. Anschließen geht es zur Belohnung in den Whirlpool. Diese Kombi verspricht Erfolg und Erholung gleichermaßen.

Wenn Sie jetzt darüber nachdenken, Ihren nächsten Urlaub auf Gran Canaria zu verbringen, womöglich zu Gast im RIU Palace Oasis, dann freue ich mich auf Ihren Besuch bei uns im Reisecenter. Sie können mich auch gerne anrufen. Ich begleite Sie gerne bei Ihrer Reiseplanung. Es gibt viele Angeboten, auch im Berreich von Pauschalreisen wird auch für Sie das Richtige dabei sein.

Beratungstermin vereinbaren

Termin mit Christine vereinbaren


Hotelbilder von Christine Henrich
Das Hotel auf Google Maps