Kundenabend mit TUI Cruises am 10.10.2018

Am 10.05.2019 heißt es für die neue „Mein Schiff 2“ in Palma de Mallorca: „Leinen los!“. Auch ich, Helge Wengenroth vom Reisecenter Neuenstadt, bin mit an Bord und würde mich freuen, Euch auf diese Kreuzfahrt durch das Mittelmeer mitnehmen zu dürfen. Gemeinsam steuern wir vom 10.-20.05.2019 die Häfen von Gibraltar, Lissabon, Barcelona und vielen weiteren Glanzlichtern entlang der westlichen Mittelmeerküste an.

von Helge Wengenroth

Orgamann, Frontmann, A-Alpha, Motorradfahrer, FC Bayern-Fan seit 1974, liebt Weißbier und Weißwurst, Linsen mit Spätzle, süddeutsche Küche, schwäbischen Wein, Trollinger, Lemberg... und thailändisch-scharfes Essen, ganz vorne mit dabei wenn es ums Probieren von Neuem geht, immer Spaß haben, Menschen und Heimat sind ihm wichtig und gleichzeitig hält er es mit dem mauretanischen Sprichwort „Wer nicht reist, wird nicht den Wert der Menschen schätzen lernen“.

Möchtet Ihr zusammen mit mir in See stechen?

Am 10.10.2018 wird Christina Hutton von TUI Cruises für alle Interessierten, Seebären, Reisecenter Kunden und solche die es noch werden wollen den Weg von Hamburg auf sich nehmen, um uns einen exklusiven Einblick in das Leben an Bord der neuen „Mein Schiff 2“ zu gewähren. Anschließend stellen wir Euch die Route und die Highlights vor.

Wir freuen uns darauf, Euch ab 19:30 Uhr im neuen Reisecenter Neuenstadt zu empfangen.

Um diesen Abend besser planen zu können, bitten wir Euch, uns kurz per E-Mail, Telefon oder WhatsApp mittzuteilen, ob Ihr an unserem ersten Kundenabend in unserem neuen Reisecenter Neuenstadt dabei sein könnt. Natürlich dürft Ihr auch Eure Freunde mitbringen.

Euer Helge und sein Team vom Reisecenter Neuenstadt

von Helge Wengenroth

Orgamann, Frontmann, A-Alpha, Motorradfahrer, FC Bayern-Fan seit 1974, liebt Weißbier und Weißwurst, Linsen mit Spätzle, süddeutsche Küche, schwäbischen Wein, Trollinger, Lemberg... und thailändisch-scharfes Essen, ganz vorne mit dabei wenn es ums Probieren von Neuem geht, immer Spaß haben, Menschen und Heimat sind ihm wichtig und gleichzeitig hält er es mit dem mauretanischen Sprichwort „Wer nicht reist, wird nicht den Wert der Menschen schätzen lernen“.